Immer im rechten Licht erscheinen ...
Beleuchtungs- und Effektkonzepte von Cave Lighting

Cave Lighting ist in der Presse – In der be top Zeitschrift von Rittal

„Höhlisch gut“, heißt der Artikel von Susanne Theisen in Rittal’s „be top“. Es geht um die Arbeit des Unternehmens Cave Lighting, das u.a. Schaltschränke von Rittal benutzt.

Der Artikel ist ein Interview mit Alexander Chrapko, wie er die Leidenschaft zum Höhlenforschen zum Beruf machte und wie diese Arbeit jetzt umsetzt und bei einem Projekt vorgegangen werde. Er erklärt wie eine Bestandsaufnahme gemacht wird und welche Aspekte man beachten muss. Ebenso beschreibt er wie die technische Ausarbeitung erfolgt. Die wichtigste Regel sei, dass die Technik für die Besucher so gut es geht unsichtbar sein soll. Die größte Herausforderung seien die, für jede Höhle unterschiedlichen, Extrembedingungen, z.B. hohe Luftfeuchtigkeit oder Überschwemmungen.

Die Technik müsse vor den Bedingungen und diversen Nagern geschützt werden, weshalb Cave Lighting robuste und hochwertige Schaltschränke von Rittal benutzt. Mit ihrem selbstentwickelten System schaffen sie es Höhlen individuell und umweltfreundlich auszustatten. Die Steuerungstechnik befindet sich in einem Edelstahl-Schaltschrank der AESerie von Rittal. Die Qualität passt und die Schränken können einfach und schnell montiert werden. Für die Stromversorgung arbeitet Cave Lighting mit dem Unternehmen Phoenix Contact. Durch die neue Beleuchtung bekäme die Höhlen mehr Werbung und auch in den sozialen Netzwerken viele positive Rückmeldungen.

Cave Lighting arbeitet seit ca. 5 Jahren mit den Rittal Schaltschränken und ist sehr zufrieden.

Theisen, Susanne (2018): “Höhlisch gut”. In: Be top. Das Magazin der Friedhelm Loh Group: „Das Beste geht noch viel besser“. S.60 – 63.

Hier geht es zu dem Magazin - https://www.rittal.com/de-de/ebook/de_betop_01_2018/html5.html

Hier geht es zum Artikel als Pdf

Scroll To Top